Am 20. Mai ist Weltbienentag: Deutschland füttert Bienen!

Bienen, Schmetterlinge, Schwebfliegen und viele weitere Insekten tragen wesentlich zum Erhalt der biologischen Vielfalt bei. Ihre Bestäubungsleistung erhält und erneuert jedoch nicht nur Blütenpflanzen. Sie ist auch bedeutsam für Wild- und Kulturpflanzen, damit diese Früchte tragen und Samen ausbilden. Somit sichern Bienen und andere Bestäuber die Nahrungsgrundlage vieler Tierarten und wichtige landwirtschaftliche Erträge. Jedoch ist ein großer Teil der heimischen Wildbienen bedroht, und auch Honigbienen finden nach der Raps- und Obstblüte oftmals zu wenig Nektar.

Daher unterstützt Pflanzen Mauk die Initiative „Bienen füttern“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Machen auch Sie mit! Schon ein Balkonkasten, ein Kübel auf der Terrasse, ein kleines Beet im Garten, eine größere Fläche auf dem Firmengelände oder ein Blühstreifen neben dem Feld mit üppig blühender Bienennahrung leisten einen wertvollen Beitrag.

Von einem nektar- und pollenreichen Buffet profitieren nicht nur die Insekten – mit ein wenig Glück gewinnen auch Sie! Unter allen, die bis zum 20. August ihr Bienen-Buffet auf der Deutschlandkarte unter www.bienenfuettern.de eintragen, verlost die Initiative „Bienen füttern“ 50 Bienenhäuser!

Mit welchen Pflanzen Sie am besten ein blühendes Bienenparadies schaffen können, erfahren Sie im Pflanzenlexikon des Bundeslandwirtschaftsministeriums auf www.bienenfuettern.de und natürlich in unserem Gartencentern in Lauffen und Ludwigsburg! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
» Jetzt Anmelden